Ascona

Der Ort Ascona befindet sich im Bezirk Locarno dieser liegt im Kanton Tessin in der Schweiz. Ascona ist ein Kurort im Norden des Lago Maggiore und z√§hlt 5.500 Einwohner. Bis zum 16. Jahrhundert bildeten Ascona und Ronco eine Gemeinde. Das Klima in Ascona ist auf Grund der tiefen Lage mediterran mild. In Ascona lassen sich K√ľnstler inspirieren, zum Beispiel Maler, Bildhauer oder Komponisten. Ein ca. 1oo Meter breiter und vier Kilometer langer Buchenwald an der Stadtgrenze wurde zur Gewinnung von Holz genutzt und in einer K√∂hlerei zu Holzkohle verarbeitet. Zwei erhaltene Kohlemeiler sind noch Zeugnisse dieser Zeit. Die Stadt Ascona ist verkehrsberuhigt, da der Verkehr durch einen Stra√üentunnel geleitet wird, der durch den Berg Monte Verit√† f√ľhrt.

Das Zentrum der Stadt

Der Stadtkern besteht aus altert√ľmlichen Altstadtgassen, die alle an der Uferpromenade enden. Die Altstadt bildete sich um die gotische Pfarrkirche Santa Maria aus dem 16. Jahrhundert. Die Kirche San Michele befindet sich ebenfalls im Zentrum, neben ihr liegt die r√∂misch katholische Mittelschule Papio mit ihrem Renaissancehof. Das Casa Serodine befindet sich auf dem Palazzo von Ascona. Das dreist√∂ckige, im Jahre 1990 restaurierte Geb√§ude beherbergt das Antiquariat und ein Museum der Stadt, die Schaufassade zeigt mittig die Madonna, links Adam und Eva. Ascona ist eine kulturelle Stadt, Museen und Galerien k√∂nnen besucht werden, ebenso das Theater San Materno, welches verschiedenste Vorstellungen anbietet. In der Stadt gibt es einige elegante Boutiquen, Hotels gehobener Kategorie und Restaurants.

Die Uferpromenade

Das Ufer am Lago Maggiore ist k√ľnstlerisch romantisch. Der Kirchturm ragt hinter den H√§usern hervor, die alle eine andere Farbe haben. An der Promenade laden viele Caf√©s aus der Renaissancezeit zum verweilen ein. Das Seeufer selbst ist s√ľdl√§ndisch angelegt. Der Blick an der mediterranen Vegetation vorbei auf die Bergkette ist einzigartig. Ascona verf√ľgt √ľber ein gern besuchtes Strandbad am Ufer, welches auch Raum f√ľr lange Spazierg√§nge bietet. Die Seeschifffahrt hat einen Ankerplatz am Hafen von Ascona und bef√∂rdert die G√§ste im Linienverkehr √ľber den Lago Maggiore.

Events in Ascona

Im Mai findet das Festival der Stra√üenk√ľnstler statt, auf dem K√ľnstler aus aller Welt auf dem Piazza und in den Gassen Kunstst√ľcke vorf√ľhren. Im Juni ist Ascona Austragungsort des gr√∂√üten Hot Jazz Festival Europas. Im August und Oktober finden Musikwochen statt, Besucher k√∂nnen Sinfoniekonzerte und Kammermusik in den Kirchen von Ascona und Locarno auf sich wirken lassen.

Sportmöglichkeiten

In Ascona befindet sich ein 18-Loch Golfplatz, der im Jahr 1928 er√∂ffnete. In eine Parklandschaft gebettet, liegt er Nahe des Ufers und ist Austragungsort internationaler Tuniere. Die weltweit √§lteste Minigolfanlage l√§dt die Besucher Asconas zu einem kleinen Match ein, sie wurde im Jahr 1954 gegr√ľndet. Wandertouren f√ľhren an romantischen Bergseen vorbei und laden auch Mountainbiker ein. Eine Partie Tennis kann in Ascona ebenfalls in verschiedenen Anlagen gespielt werden, der See bietet die M√∂glichkeit zum Segeln und Windsurfen. Auch die deutsche Nationalmannschaft wusste die Vorz√ľge Asconas zu sch√§tzen als sie ihr Mannschaftsquartier w√§hrend der EM 2008 in Acsona aufschlug und von hier zu den jeweiligen Spielorten reiste.

Die nahe Umgebung

Die Brissago Inseln befinden sich ca. 3,5 Kilometer von Asconas Ufer entfernt und sind beliebtes Ausflugsziel, wie auch die Schlossruinen von San Materno, die nahe der Stadt liegen. Der Berg Monte Verit√†, zu deutsch Berg der Wahrheit, kann oberhalb Asconas besucht werden. Er bietet einen atemberaubenden Ausblick √ľber die Landschaft und auf den See. Auf ihm befindet sich eine Seminarst√§tte der Uni von Luzern und Z√ľrich.

Hotels suchen

Booking.com

 

Anzeigen

Wir verwenden notwendige Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen der Webseite ermöglichen - die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung