Baveno

Die Gemeinde Baveno geh√∂rt zu der Region Piemont und liegt am Westufer des Lago Maggiore in Norditalien. Die Stadt Baveno besitzt ihren Ursprung im r√∂mischen Zeitalter, viele Fassaden der Stadt erscheinen im k√ľnstlerischen Jugendstil. Anonyme K√ľnstler verzierten Bavenos Stadtbild zu einer Art Galerie, ein besonderes Ambiente ist hier garantiert. Baveno z√§hlt heute rund 4.800 Einwohner und ist auf Grund seiner Landschaft unvergesslich. Berge treten bis in den Ort hervor, wie zum Beispiel der Hausberg Monte Camosso. Seit dem 19. Jahrhundert ist Baveno ein beliebter Ferienort. Entspannungsurlauber legen besonderen Wert auf das st√§ndig milde Klima in Baveno.

Das Wahrzeichen der Stadt

Besonders einzigartig sind die rosafarbenen Granitbr√ľche in Baveno. Die hohen Felsen sind schon von weitem gut erkennbar, der rosafarbene Granit wird im Ort abgetragen und verarbeitet. Bauk√ľnstler ber√ľhmter Geb√§ude wie zum Beipsiel in Mailand oder Rom verwenden den rosafarbenen Stein aus Baveno. Der Architekt Fabrizio Bianchetti erstellte im Jahre 1977 eine Skulptur direkt an der Uferpromenade von Baveno. Verarbeitet hat er gr√ľnen, wei√üen und rosafarbenen Granit. Die Skulptur ist beliebter Publikumsmagnet. Sie nennt sich Il Lago E El Montagne.

Das Zentrum der Stadt

Das Zentrum ist gepr√§gt durch die historischen Bauten mit modernen Fassaden. Im Stadtkern befindet sich die Kirche SS Gervasio e Protasia aus dem 11. Jahrhundert, die ebenfalls aus dem lokalen Granit gebaut wurde. Zwei r√∂mische Grabtafeln befinden sich links und rechts des Gem√§uers, die einst in der Umgebung gefunden wurden. Der romanische Glockenturm sticht weit hervor und dient als gute Orientierung f√ľr Ortsfremde. Der Ort gruppiert sich um diese Kirche herum. Auf Grund der vielen prominenten Pers√∂nlichkeiten und adliger Familien, die schon in fr√ľhen Jahren eine luxuri√∂se Villa in Baveno besa√üen, hat sich der elegante Villenstil bis heute im Ort gehalten. Die Villa Branca am Ortseingang ist ein besonderer Hingucker und vermehrt Haltepunkt der Reisenden. Die wei√üe Fassade bietet einen einmaligen Kontrast zu den roten Backsteinen, die Gartenanlage ist besonders sehenswert. Beliebtes Ausflugsziel ist auch die Villa Fedora, die sich in einem gro√üen, heute √∂ffentlich zug√§nglichen Park befindet. Der Komponist Umberto Giordano komponierte auf diesem Anwesen die gleichnamige erfolgreiche Oper Fedora. Jedes Jahr im Juli wird heute in dem Park der Villa ein Musikfestival veranstaltet.

Die Uferpromenade

Die Promenade der Stadt Baveno am Lago Maggiore lädt zu Spaziergängen und zur Entspannung ein, das Panorama ist mit das schönste am Lago Maggiore. Das Wasser des Sees hat an dieser Stelle einen sehr geringen Mineralgehalt. Die Seeschifffahrt hat am Seeufer von Baveno einen Ankerplatz und befördert seine Gäste im Linienverkehr rund um den See.

Hotels suchen

Booking.com

 

Anzeigen

Wir verwenden notwendige Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen der Webseite ermöglichen - die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung